Fischtopf

Von Eindubb am 25. Juli 2016
 
Zutaten für 5 Portionen 
1
kg
Fischfilet
5
Stck
getrocknete Tomaten
3
L
Fischfond
1
Bund
Wurzelgemüse
250
gr
passiete Tomaten
Olivenol
Salz
1
Zitrone
4
Stck
Frühlingszwiebeln
Zubereitung 
  • Vorwort: Zunächst habe ich mir aus den von mir gefangenen Fischen die Filets herausgeschnitten , entgrätet usw... aus den Karkassen habe ich nach allen Regeln der Kunst mir den gewünschten Fischfond hergestellt. Das geht schnell und ist kinderleicht mit den Gartenkräutern Dill , ein Lorbeerblatt etwas Salz , Piment , Senfkörnern, Wacholder usw...also je nach Gusto.
  • Olivenöl im Topf erhitzen und das gewaschene , geputzte und in kleine Würfel geschnittene Wurzelgemüse nebst Frühlingszwiebeln leicht andünsten. Die klein geschnittenen getrockneten Tomate hinzufügen und ca 5 min leicht mit anschwitzen lassen. Etwas Fischfond zum ablöschen verwenden . Etwa 2 min einköcheln lassen und die passierten Tomaten hinzufügen. 1-2 min erhitzen und den restlichen Fischfond hinzufügen. 5 min köcheln lassen und die in gefällig geschnitten Fischfilet`s hinzufügen. Kurz aufkochen lassen und fertig ist der Topf.
  • Mit etwas Salz abschmecken Den Abrieb einer Zitrone beim anrichten über dem Teller verteilen.
Tipps 
Im Prinzip kann hier jedes Fischfilet verwendet werden. Also man muß nicht Angler sein . Auch mit etwas Schärfe kann hier durchaus gespielt werden . Eine Chilischote würde dem Topf sicherlich noch etwas Dampf geben. Ein Klecks saure Sahne oder Mascarpone geht natürlich auch. Allerdings wollte ich wirklich mal ohne großen Schnickschnack kochen und auf alles so gut es geht auf Dickmacher verzichten. Es hat so wie beschrieben eine tollen Geschmack . Die blanke Natur mit seinen Aromen.
Zubereitungszeit: 
45 Min.
Schwierigkeit: 
einfach
Herkunft: 
Deutschland
Teilen

Nutzer Kommentare

lecker super Ich liebe Fisch suppe, yummy, liebe Grüße Tom aus der ChaosKüche51
www.youtube.com/user/chaoskitchen51 hier mein Rezept Buch in Video Form vielleicht sagt Dir da ja was zu.. LG Tom

Ja Mensch das ist ja super... :-D Klar finde ich was und bei Gelegenheit probiere ich das natürlich auch aus.

Andere Rezepte