gegrillte Putenkeule an Curry Kartoffelplätzchen



Zutaten für 4 Portionen 
1
Putenkeule
1
EL
Barbecu Gewürz Wieberg
1
Zwiebel
1
Kg
Kartoffeln festkochend
2
Eier
150
gr
Mehl
Butterschmalz
Salz
Curry
Zubereitung 
  • Zunächst wird die Putenkeule ausgelöst. Also die Knochen herauslösen. Die Sehnen werden ebenfalls entfernt. Das ist ein wenig mühselig , aber wir nehmen uns die Zeit. Das Barbecu Gewürz gleichmäßig auf die Innenseite der Keule verteilen. Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel hacken und ebenfalls auf dem Fleisch verteilen. Nun wird das Fleisch gewickelt und gebunden. Mit ein wenig Übung klappt das. Die entstandene Rolle in einen Bräter geben und einen Liter Wasser hinzufügen. Bei 180 Grad wird das Fleisch zugedeckt ca eine Stunde vorgegart. Danach entfernt man den Deckel des Bräters und lässt das Fleisch für eine halbe Stunde fertig garen. Hin und Wieder ein wenig Bratensaft darüber gießen. Die Kartoffelplätzchen. 1kg Kartoffel mit Schale garen , pellen, und durch eine Presse geben. Etwas abkühlen lassen und die Eier , das Mehl und einen halben TL Currypulver hinzufügen. Alles schön vermengen und mit etwas Salz abschmecken. Der Teig wird auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausgerollt . Ungefähr ein bis 2 cm dick sollte er sein. Plätzchen ausstechen und im Butterschmalz ausbacken. Ich wünsche viel Spaß beim nachkochen oder ausprobieren.
Zubereitungszeit: 
2 Std.
Schwierigkeit: 
einfach
Herkunft: 
Deutschland
Erstellt am 27.11.2016