Good Morning Boost



Zutaten für 1 Portion 
40
g
Vollkornhaferflocken
120
ml
Milch 1,5 %
2
EL
Joghurt
1
TL
Chiasamen
1
Kiwi
n. B.
Weintrauben kernlos
1
Prise
Zimt
1-2
TL
Honig
1
EL
Kokoschips
Zubereitung 
  • Zuerst die Haferflocken in das Glas geben und die Milch darüber geben.
  • Nun die Haferflocken mit der Milch vermengen und alles zum Quellen über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  • Am nächsten Morgen den Joghurt mit den Chiasamen und dem Zimt in einer kleinen Schüssel vermengen und diese Mischung auf die Haferflocken geben.
  • Dann die Weintrauben waschen, halbieren und darauf geben.
  • Nun die Kiwi schälen und zum Teil in Scheiben schneiden und den Rest klein schneiden. Diese dann auch auf den Joghurt geben.
  • Jetzt den Honig in einer Pfanne zum Schmelzen bringen. Wenn er flüssig ist, die Kokoschips darin karamellisieren.
  • Abschließend die karamellisierten Kokoschips als Topping auf den Good Morning Boost geben.
Tipps 
Overnight Oats sind besonders für Menschen geeignet, die morgens in Eile sind und deshalb häufig auf das Frühstück verzichten. Mit den Haferflocken, die über Nacht quellen hat man auch dann ein gesundes und zudem schon fast fertiges Frühstück am Morgen zur Verfügung.
Zubereitungszeit: 
12 Std. 30 Min.
Schwierigkeit: 
einfach
Erstellt am 22.03.2016

Nutzer Kommentare

Das werde ich ausprobieren. Klingt super lecker und ist zudem gesund. Ist genau mein Ding. Danke für die tolle Frühstücksidee.

Danke, lieber Alex. Ich muss zugeben, dass ich bei kalten Haferflocken zunächst skeptisch war, aber es schmeckt auch mir ;-) Frohe Ostern!

Ich bin überzeugt, dass die Flocken ganz sicher auch kalt sehr gut schmecken. Wünsche dir ebenfalls Frohe Ostern! :)