Grundrezept für Tortillas



Zutaten für 3 Portionen 
165
g
Weizenmehl Typ 550
110
g
Maismehl
150
ml
Wasser
Zubereitung 
  • Die Mehle sieben und mischen. In der Mitte eine kleine Mulde bilden und das Wasser zugeben.
  • Wasser und Mehl mischen. Ab hier ist nun Augenmaß gefragt. Der Teig muss elastisch, aber nicht zu trocken und nicht zu nass sein. Er sollte in etwa die Konsistenz von Knete haben. Also ggf. etwas Maismehl dazu, wenn er zu nass oder ein paar ml Flüssigkeit dazu, wenn er zu trocken ist.
  • Den Teig nun zu einer großen Kugel formen und in etwa 6 gleich große Stücke teilen. Die Stücke zu kleinen Kugeln formen und 2-3 Minuten ruhen lassen.
  • Den Untergrund gut mit Mehl bestäuben und die Kugeln zu hauchfeinen Fladen ausrollen.
  • Eine beschichtete Pfanne richtig heiß werden lassen und den Fladen ohne Öl (!) in die Pfanne legen. Sobald sich nach ein paar Sekunden die Ränder nach oben wölben sofort wenden und wieder für ein paar Sekunden von der anderen Seite garen.
  • Den Tortilla aus der Pfanne nehmen, sofort belegen und einrollen.
Tipps 
Zum Füllen: Fetacreme, Salatblätter, Kidneybohnen, Mais und Paprika verwenden.
Zubereitungszeit: 
20 Min.
Schwierigkeit: 
einfach
Herkunft: 
Mexiko
Erstellt am 09.03.2013