Hackspiesse auf Bulgursalat



Zutaten für 4 Portionen 
500
gr.
Rinderhackfleisch
2
Scharlotten
2
Knoblauchzehen
1
Ei
Paprikapulver, Pfeffer
50
gr.
Bulgur
0,5
l
Gemüsebrühe
1
Tasse
Bulgur
0,5
l
Gemüsebrühe
1
Bund
Lauchzwiebeln
1
rote Spitzpaprika
100
gr.
Cocktailtomaten
Saft einer Zitrone
Pfeffer, Salz
handvoll Minzeblätter
handvoll Petersilie
Zubereitung 
  • Für die Hackspieße wird zuerst 50 gr. Bulgur mit 0,5 l Gemüsebrühe einmal aufgekocht und 10 Minuten ziehen gelassen, dann absieben und abkühlen lassen. Scharlotten und Knoblauchzehen klein schneiden und in Olivenöl andünsten. In einer Schüssel das Hackfleisch mit den Gewürzen. dem Ei, den Zwiebeln und dem Knoblauch vermengen und den abgekühlten Bulgur zugeben und verkneten. Alles etwa 1,5 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen damit sich der Bulgur mit dem Hackmasse verbindet. Aus der Hackfleischmasse etwa 15 cm lange Rollen formen, auf Spiesse aufspießen und flachdrücken. Wir haben sie dann auf dem Gasgrill gegrillt. Mann kann sie aber auch in der Pfanne braten. Für den Bulgursalat habe ich eine Tasse Bulgur mit 0,5 l Gemüsebrühe aufgekocht und 20 Minuten ziehen lassen. In der Zwischenzeit die Cocktailtomaten, die Lauchzwiebeln und den roten Spitzpaprika klein schneiden. Nun den Bulgur mit dem Gemüse in einer Schüssel vermengen und mit einer Marinade aus Olivenöl und Zitronensaft mischen. Minzeblätter und Petersilie kleinschneiden und unter den Bulgursalat haben, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Für die Joghurtsauce habe ich 500 ml Naturjoghurt mit etwas Olivenöl glattgerührt, Knoblauch sowie Minzeblätter kleingeschnitten und unter den Joghurt gehoben , mit Chiliflocken und Salz abgeschmeckt.
Zubereitungszeit: 
1 Std.
Schwierigkeit: 
einfach
Herkunft: 
Tunesien
Erstellt am 24.07.2015