Hefezopf mit Quark



Zutaten für 4 Portionen 
700
g
Mehl
1
Tütchen
Hefe
100
ml
lauwarme Milch
500
g
Magerquark
160
g
Zucker
2
Eier
100
g
weiche Butter
2
Eigelb und etwas Kondensmilch
Zubereitung 
  • Aus Mehl, Quark, Butter, Milch, Zucker und der trockenen Hefe einen geschmeidigen Teig kneten. Der Teig sollte ca. 10 Minuten geknetet werden, um so lockerer wird später der Zopf. Den Teig gehen lassen, bis er sein Volumen verdoppelt hat. Danach den Teig in drei Portionen teilen, zu einem Zopf flechten und auf Backpapier legen. Man kann nun den Zopf auf dem Backpapier nochmals gehen lassen, oder man legt ihn mt dem Backpapier in eine Kastenform und lässt ihn dann nochmals gehen. Ich habe den Teig in dem Fall in eine 34cm Kastenform gelegt.
  • Nun heizt man den Backofen auf 170°C vor. Ist der Zopf gut aufgegangen, legt man ihn auf ein Backblech, bzw. stellt die Kastenform auf ein solches und backt den Zopf ca. 60 Minuten. Um einen schönen Glanz zu bekommen nimmt man die Eigelb und die Kondensmilch, vermischt beides und bestreicht den Zopf vor dem backen damit.
Zubereitungszeit: 
2 Std.
Schwierigkeit: 
einfach
Erstellt am 12.02.2013