Marillen (Aprikosen) Knödel

1152 1 3
Zutaten für: 4 Portionen 
50
Gramm
Butter
50
Gramm
Staubzucker
1
Packung
Vanillezucker
1
Stück
Ei
250
Gramm
Topfen (Quark)
60
Gramm
Mehl
60
Gramm
Weizengrieß
12
Stück
Marillen
100
Gramm
Butter
100
Gramm
Semmelbrösel
Zubereitung 
  • Butter, Staubzucker, Vanillezucker, Ei in eine Schüssel geben und mit dem Handrührgerät schaumig schlagen. Den abgetropften Topfen, Mehl, Grieß unterrühren und den Teig eine Stunde rasten lassen.
  • Auf einer Platte den Teig zu einer Rolle Formen und 12 gleichgroße Teile abschneiden
  • Die Teile flachdrücken mit einer Marille belegen und zu Knödel formen.
  • In einem Topf Wasser zum kochen bringen, etwas Salz dazugeben und Knödel einlegen. Die Knödel etwa 15 Minuten leicht köcheln lassen.
  • In einer Pfanne die Butter zerlassen, Semmelbrösel einstreuen und rösten. Aufpassen, ständig rühren sonst verbrennen die Brösel.
  • Die gekochten Knödel einzeln in Butterbrösel wenden, auf Teller anrichten und mit wenig Staubzucker bestreuen.
Zeit: 
1 Std. 45 Min.
Schwierigkeit: 
einfach
Herkunft: 
Österreich

Nutzer Kommentare

Super Idee , tolle Ausführung und geschmacklich bestimmt ein Genuß.

Wieder so eine leckere Nachspeise aus Österreich. Muss ich ausprobieren.

Gleicher Teig, nur mit Erdbeeren gefüllt.