Mediterranes Relish



Zutaten für 2 Portionen 
500
g
Tomaten
1
mittelgroße
Zucchini
3
rote Zwiebeln
2
Knoblauchzehen
2
rote Paprika
4
EL
Olivenöl
2
EL
Aceto Balsamico
1
EL
Tomatenmark
100
ml
Rotwein
150
g
brauner Rohrzucker
n. B.
Salz
n. B.
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
1
Handvoll
frisches Basilikum
Zubereitung 
  • Vorbereitend 2 saubere und sterilisierte Schraubgläser bereitstellen. Außerdem Wasser zum Kochen im Kochtopf bringen, damit die Tomaten gehäutet werden können.
  • Zwischenzeitlich die Tomaten waschen und auf der Unterseite kreuzweise einschneiden.
  • Dann die Tomaten für einen kleinen Augenblick in das kochende Wasser legen. Danach wieder herausholen. Tipp: Das geht hervorragend mit einem Schaumlöffel.
  • Die Tomaten etwas abkühlen lassen, häuten, in Viertel schneiden und danach klein schneiden.
  • Nun die Zwiebeln schälen und ebenfalls in Würfel schneiden.
  • Auch die Knoblauchzehen schälen und sehr fein schneiden.
  • Danach die Paprikaschoten sowie die Zucchini waschen und in kleine Stücke schneiden.
  • Nun das Basilikum unter fließendem, kalten Wasser abbrausen, etwas trocken schütteln, mit Küchenpapier trocknen und mit dem Wiegemesser zerkleinern.
  • Das Olivenöl in einen Kochtopf geben und leicht erhitzen.
  • Zunächst die Zwiebeln und den Knoblauch darin anschwitzen.
  • Danach das Tomatenmark dazugeben und unterrühren.
  • Alles mit dem Aceto Balsamico und dem Rotwein ablöschen.
  • Nun die Tomatenstücke, die Paprikastücke sowie die Zucchinistücke hinzufügen, alles gut mit Salz, Pfeffer und dem Rohrzucker würzen, vermengen und zum Kochen bringen. Dann etwa 10 Minuten kochen lassen.
  • Danach bei etwas geringerer Hitze so lange köcheln, bis das Relish etwa die Konsistenz von Marmelade hat. Das Basilikum erst kurz vor Schluss hinzufügen, damit es sein Aroma nicht verliert.
  • Dann in die Schraubglaser geben, dabei 1 cm Rand lassen und die Gläser für etwa 5 Minuten kopfüber auf ein Geschirrtuch stellen.
  • Abschließend die Gläser drehen und alles vollständig abkühlen lassen.
Tipps 
Die Paprika ist besser verträglich, wenn man sie schält.
Zubereitungszeit: 
30 Min.
Schwierigkeit: 
mittel
Erstellt am 18.09.2015