Piri-Piri-Paste (Chilli-Paste)



Zutaten für 2 Portionen 
1
mittelgroße
Zwiebel, gewürfelt
4
Knoblauchzehen, gewürfelt
1/2
rote
Paprikaschote,in Würfel schneiden
1
kl. Dose
Tomaten, geschält, mindestens 5 Stück
6
große
Piri-Piri-Schote (Chilischote)
1
Essl.
Olivenöl
Salz, Pfeffer
evtl. etwas Cayennepfeffer (wems nicht scharf genug ist)
Zubereitung 
  • Tomaten abtropfen lassen und kleinschneiden.
  • Olivenöl erhitzen. Kleingewürfelte Zwiebel, Knoblauchzehen, Paprikawürfelchen, Piripirischeibchen reingeben. Kurz anschwitzen. Nun die abgetropften Tomatenstücke dazugeben. Aufkochen lassen . Würzen. Alles solange kochen lassen, bis eine dickliche Soße entsteht.
  • Alles in ein etwas höheres Gefäß (Messbecher) geben und mit einem Passierstab kleinmixen. Die Masse reicht für zwei 250 ml-Gläser. Die Gläser für ca 1 Minute in die Microwelle geben und in heißem Zustand zügig die Deckel aufschrauben. Vorsichtig: heiß
Tipps 
Die Paste kann für Fleischgerichte, Asia-Gerichte, Curry-Wurst (nur noch Curry zufügen), sowie für Gemüse, wenn´s jemand gerne scharf mag, genommen werden.
Zubereitungszeit: 
1 Std.
Schwierigkeit: 
einfach
Herkunft: 
Portugal
Erstellt am 23.10.2013