Schweinsroulade mit Schwarzwaldgeschmack

Von Eindubb am 31. August 2014
 
Zutaten für 3 Portionen 
3
Schweinsrouladen
1
Fässchen
Almette Meerettich
3
Scheiben
Schwarzwälder Schinken
1/2
Bund
Suppengrün
250
gr
Radieschensprossen
3
Scheiben
Grünländer Schnittkäse
Salz, Pfeffer,
Schweineschmalz
1
TL
Tomatenmark
Speisestärke
Zubereitung 
  • Das Wurzelgemüse nach allen Regeln der Kunst putzen und in grobe Stücke schneiden. Die Rouladen mit Salz und Pfeffer kräftig würzen, Frischkäse gefühlvoll und reichlich auftragen, je eine Scheibe Schinken darauflegen, die Sprossen gleichmäßig verteilen und mit einer Scheibe Käse abschließen. Zusammenrollen und mit Nadeln oder kleinen Holzspießen fixieren.
  • Einen Bräter aufsetzen und das Schweinschmalz erhitzen. Das Suppengrün wird ordentlich darin angeschwitzt. Hierbei ist eine kleine Prise Zucker sehr zu empfehlen . Die Rouladen in den Bräter geben und knusprig anbraten. Etwas Tomatenmark hinzufügen und mit ca 1 Liter Wasser angießen. Ab in den Ofen für gut eine Stunde bei 180 Grad Umluft.
  • Nach dem Garprozess Rouladen herausnehmen und warm halten. Die Soße durch ein Sieb geben und das Gemüse gut ausdrücken. Mit etwas aufgelöster Speisestärke binden , abschmecken und schon geht es ans anrichten. Ich habe mich diesmal für einen Kartoffel-Selleriebrei mit Blumenkohl und Semmelbutter entschieden.
Zubereitungszeit: 
1 Std. 30 Min.
Schwierigkeit: 
einfach
Herkunft: 
Deutschland
Teilen

Nutzer Kommentare

Das sieht ja wieder sensationell lecker aus, Top! LG aus Berlin

Ich bedanke mich ganz herzlich bei Euch beiden . Heute hatte ich mal wieder etwas Zeit , kreativ zu sein ... :-D

Andere Rezepte

Ähnliche Rezepte