Spitzkohl-Schlupfnudel-Pfanne



Zutaten für 4 Portionen 
500
Gramm
Pellkartoffeln vom Vortag
150
Gramm
Mehl
2
Eier
1
kleiner Spitzkohl
1
Zwiebel gewürfelt
35
Gramm
getrocknete Cranberrys
5
Eßl.
Öl
200
ml
Sahne
1/4
l
Gemüsebrühe
4
frische grobe Bratwürste
2
Teel.
Speisestärke (Mondamin)
Salz, Pfeffer,
Zubereitung 
  • Pellkartoffeln zerdrücken und mit 150 g Mehl und 2 Eiern und etwas Salz zu einem Teig vermengen.Zu einer dünnen Rolle formen und in kleine Stücke schneiden. Die Stückchen zu Schlupfnudeln formen und in Salzwasser ca. 5 Minuten gar ziehen lassen. Schlupfnudeln abgiessen und beiseite stellen.
  • Spitzkohl putzen und den Strunk herausschneiden. Kohl in Streifen schneiden und waschen. 3 Eßl. Öl in eine Pfanne geben und erhitzen. 1 gewürfelte Zwiebel, die Cranberrys und den Spitzkohl unter wenden ca. 5 Minuten anschwitzen. Sahne und Brühe angiessen und zugedeckt ca. 10 Minuten dünsten.
  • 2 Eßl. Öl in einer Pfanne erhitzen. Bratwurstbrät aus der Pelle holen und zu kleinen Bällchen formen und unter Wenden ca. 5 Minuten braun braten. Bällchen aus der Pfanne nehmen und zu dem Spitzkohl geben. Dann werden in der heißen Pfanne nach den Bratwurstbällchen die Schlupfnudeln ca. 4 -5 Minuten angebraten. Stärke mit etwas Wasser glatt rühren und den Kohlsud damit andicken. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Zubereitungszeit: 
30 Min.
Schwierigkeit: 
einfach
Herkunft: 
Deutschland
Erstellt am 18.08.2015

Nutzer Kommentare

Das ist was für mich. Ich mag Spitzkohl und Schupfnudeln sehr gern.

Für mich auch, danke für das tolle Rezept.

klasse rezept - ich liebe schupfnudeln und spitzkohl - gespeichert - inge

Hmmm da bin ich dabei, liebe Doris ;-)