Stifado

Von Küchenjunge am 02. März 2017
 
Zutaten für 6 Portionen 
1,25
kg
Rindfleisch, mager
375
mL
Rotwein
4
St.
Nelken
1
TL
Zimt
1
EL
Salz
1,25
kg
Zwiebel, mittelgroß
600
g
Tomaten aus der Dose, geschält
3
EL
Olivenöl, kalt gepresst
Pfeffer aus der Mühle
Zubereitung 
  • Das Rindfleisch in mundgerechte Stücke würfeln und in einer Pfanne mit heißem Olivenöl portionsweise scharf anbraten.
  • Tomaten abtropfen lassen
  • Die Tomaten schälen.
  • Die abgetropften Tomaten in einem Topf verteilen, anschließend das angebratenen Fleisch darauf verteilen und die ganzen Zwiebeln darauf geben.
  • Mit Zucker, Pfeffer, Salz, Zimt und den ganzen Nelken würzen.
  • Zum Schluss den Rotwein angießen. Dadurch werden die obenliegenden Gewürze etwas verteilt.
  • Das Stifado im geschlossenen Topf auf kleinster Flamme garen. 4 Stunden oder auch länger: Das Fleisch zieht nur und darf nicht kochen. Keinesfalls umrühren, sonst zerfällt das Fleisch. Zum Schluß vor dem Servieren das Stifado noch 45 bis 60 Min. bei geöffneten Deckel kochen lassen.
  • Dazu passt am Besten frisches Baguette. Reis passt auch und natürlich ein Salat.
Tipps 
Die ganzen Nelken in eine der Zwiebeln stecken, dann kann man sie vor dem Servieren leicht entfernen.
Zubereitungszeit: 
5 Std.
Schwierigkeit: 
einfach
Herkunft: 
Griechenland
Schlagworte 
Teilen

Nutzer Kommentare

Die Zutaten, Alles im Topf und so sieht es fertig aus

Andere Rezepte