Süß-Scharfes Hähnchencurry



Zutaten für 3 Portionen 
600
Gramm
Hähnchenbrustfilet
1
große
Gemüsezwiebel
2
Esslöffel
Olivenöl zum Anbraten
1
Esslöffel
scharfes Curry (thailändisch)
1
Esslöffel
Curry süß
1
gestrichener Esslöffel
Hühnerbrühe Instant
1
Esslöffel
Sojasauce
1
Flasche
Cremfine zum Kochen
1
kleine Dose
Ananas in Stücken
1
Tasse
Basmati Reis
2
Tassen
Wasser
1
Teelöffel
Gemüsebrühe Instant
Zubereitung 
  • Den Reis kurz waschen. In einen Topf geben und mit dem Wasser aufgießen. Gemüsebrühe darauf streuen und unterrühren. Deckel aufsetzen. Aufkochen lassen und danach auf kleinster Stufe 15 bis 18 Minuten ziehen lassen.
  • In der Zwischenzeit die in kleine Würfel geschnittenen Zwiebeln im Olivenöl anschwitzen. Das Filet in etwas breitere Streifen schneiden (ca. 1,5 cm) und zu den Zwiebeln geben. Bei milder Hitze rundum anbraten. Mit dem Curry und der Hühnerbrühe bestäuben und unterheben. Mit Cremfine ablöschen und die Ananasstücke mit dem Saft dazugeben und unterheben. Ebenfalls auf kleinster Hitze garen, so lange, bis auch der Reis gar ist. Am Schluß mit der Sojasauce abschmecken.
  • Zum Anrichten den Reis in eine Tasse geben und auf den Teller stürzen. Das Hähnchencurry gefällig daneben anlegen. Nach Wunsch mit fein gehackter Petersilie bestreuen.
Tipps 
Die Currys kann man im Internet bestellen unter www.gewürzkarawane.de
Zubereitungszeit: 
20 Min.
Schwierigkeit: 
einfach
Herkunft: 
Deutschland
Erstellt am 06.01.2013

Nutzer Kommentare

Oh Dresi, das klingt ja sehr lecker... ;*

Dank dir Schnuppi. Gibt es oft bei uns am Wochenende, da es wirklich schnell zubereitet ist. Allerdings sollten "Anfänger" die Currymenge jeweils auf einen halben Esslöffel reduzieren, da das Zeug doch gemein scharf ist. Wir haben uns inzwischen an die Erwchsenenration gewöhnt, na ja ansatzweise. Und immer daran denken, es brennt zweimal.

Mmmh...ich esse Curry für mein Leben gern und werde dein Rezept ganz sicher ausprobieren. Ich bin schon gespannt wie ein süß-scharfes Curry wohl schmecken wird, kannte ich so bisher auch noch nicht... DANKE!

Super Rezept.