Thailändisches Seelachsfilet

27 1 0
Zutaten für: 3 Portionen 
3
Seelachsfilet a 200 g
2
Möhren
2
rote Paprika
1
mittelgroße Zwiebel
1
Brokkoli
1
Knoblauchzehe
300
ml
Brühe
300
ml
Kokosmilch
1
Teel
rote Currypaste
2
Eßl.
Sesamöl
etwas Zitronensaft
Salz, Pfeffer und Ingwerpulver
1
Teel
Mondamine (Stärkemehl)
Zubereitung 
  • Filet waschen, trocken tupfen in grobe Stücke schneiden, mit Zitronensaft beträufeln und salzen. Möhren schälen und in Scheiben schneiden. Paprika waschen, putzen und in Würfel schneiden. Brokkoli in Röschen zerteilen und waschen. Knoblauch abziehen und fein würfeln, Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Fischstücke darin 3-5 Minuten anbraten, herausnehmen und warm stellen. Knoblauch , Zwiebelringe und das Gemüse in das verbleibende Bratfett geben und andünsten. Brühe und Kokosmilch zufügen und kurz aufkochen lassen. Mit Ingwer und Pfeffer würzen. Die Currypaste einrühren und das Gemüse ca. 5-10 Minuten bissfest garen. 1 Teel. Stärke mit wenig Wasser verrühren und in die Sauce einrühren. Fischstücke wieder dazu geben und kurz erwärmen.
Tipps: 
Dazu passt gut Reis.
Zeit: 
45 Min.
Schwierigkeit: 
einfach